Wir führen Validierungen von Schweißmaschinen

  • Lichtbogenhandschweißmaschinen

  • UP-Anlagen

bis 1000A, unabhängig vom Hersteller und in Anlehnung an die DIN 50504 ( Validierungsverfahren für Lichtbogenschweißeinrichtungen) aus.

Firmen die nach EN 1090 oder ISO 9001/9002 arbeiten sollten eine jährliche Validierung von Schweißgeräten durchführen lassen.

Wichtige Gründe für das Kalibrieren [im Sinne von DIN EN 50504 Validieren]

  • Die Erfüllung von nationalen und internationalen QS-Regelwerken nach heutigem Stand der Technik, z. B. DIN EN ISO 9001/9002, DIN EN 729-2 [Anm.: DIN EN 729-2 wurde ersetzt durch DIN EN ISO 3834-2]

  • Die Erzielung reproduzierbarer und vergleichbarer Schweißergebnisse 

  • Die objektive Bewertung des Schweißprozesses durch physikalische Größen

  • Die Rückführbarkeit dieser Messungen auf nationale und internationale Normale

  • Produkthaftung (Dokumentation für einen ggf. erforderlichen Entlastungsnachweis)“
     

Unsere Prüfprotokolle sind 

  • DIN EN 1090

  • DIN EN ISO 3834-2

  • DIN EN ISO 9001/9002

konform​.

Anders als oftmals geschrieben und kommuniziert, besteht keine gesetzliche Verpflichtung zur Kalibrierung/Validierung von Lichtbogenhandschweißgeräten.

Achtung: Dies gilt nicht für Hersteller tragender Bauteile und Bausätze aus Stahl und Aluminium. Die Bauordnungen im bauaufsichtlich geregelten Bereich sind zu beachten, diese sind Gesetze!